Im Projekt "dahlia" sollen am Beispiel einer Prozesskette zur Herstellung von Tape-verstärkten Leichtmetallprofilen (DAHLIA-Profile) mittels Warmumformung (DAHLIA-Prozess) Prozessparameter-Struktur-Eigenschafts-Beziehungen (PSE-Beziehungen) mittels Simulation entschlüsselt und für die Nutzung in digitalen Zwillingen aufbereitet werden.

Das Vorhaben „dahlia“ wird im Rahmen der Richtlinie „Forschungsinfrastruktur und Forschungsprojekte im Bereich anwendungsnaher öffentlicher Forschung“ gefördert aus Mitteln des Freistaates Sachsen sowie der Europäischen Union (Fonds für regionale Entwicklung).

 

 

Projektansprechpartner

 

TU Bergakademie Freiberg

Dr.-Ing. Madlen Ullmann

Institut für Metallformung

Bernhard-von-Cotta-Straße 4

09599 Freiberg

Tel. +49 (0) 3731 39-3095

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

TU Dresden

Dr.-Ing. Angelos Filippatos

Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik

Holbeinstraße 3

01307 Dresden

Tel. +49 (0) 351 463-39463

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

TU Chemnitz

Dipl.-Ing. Matthias Klärner

Institut für Strukturleichtbau und Kunststoffverarbeitung

Reichenhainer Straße 31/33

09126 Chemnitz

Tel. +49 (0) 371 531-37127

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Leichtbau-Allianz Sachsen

Dipl.-Kffr. Julia Bachmann

c/o TU Bergakademie Freiberg

Geschäftsstelle

Prüferstraße 1a

09599 Freiberg

Tel. +49 (0) 3731 39-2341

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!